Leidenschaft Kunststoff – Wir feiern 50 Jahre Praher.

Der Erfolg von Praher gehört allen unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die seit 1971 ihr Bestes für unsere Arbeit am Werkstoff Kunststoff geben bzw. gegeben haben. Dass wir heute an einem halben Dutzend Standorte insgesamt mehr als 300 attraktive Arbeitsplätze mit langfristiger Perspektive, eine hervorragende Berufsausbildung und vielfältige Entwicklungsmöglichkeiten bieten, stellt das Ergebnis dieses vorbildlichen Einsatzes dar.

Anders als in den Anfängen des Unternehmens sind wir heute in verschiedenen Anwendungsbereichen zu Hause – doch die Ver- und Bearbeitung von Kunststoff und ein umfassender Kundenservice sind unser Arbeitsinhalt und die verbindende Klammer geblieben. Indem wir uns laufend verändern und in enger Beziehung mit den gesellschaftlichen, technischen und wirtschaftlichen Entwicklungen leben, können wir so bleiben, wie wir sind: immer auf Innovation und Verbesserung ausgerichtet, höchsten Ansprüchen gerecht werdend, zuverlässig, ehrlich und fair.

Anlässlich unseres 50-jährigen Bestehens haben wir unsere Firmengeschichte aufgearbeitet. Im Jubiläumsbuch lassen wir jene Kapitel unserer Unternehmensgeschichte Revue passieren, die wir gemeinsam bereits geschrieben haben.

1. Vorgeschichte,
Gründung und erste Jahre

Kapitel 1 Firmengeschichte

Die Geschichte von Praher beginnt stilecht: als Start-up in der Garage im Haus von Ludwig Praher. Schon bei der Gründung 1971 besteht das Bewusstsein, dass er über den Handwerker hinaus auch den Kaufmann in sich entwickeln muss.

2. Eigenprogramm
und Internationalisierung

Kapitel 2 Firmengeschichte

Am 27.05.1986 gründet Ludwig Praher die Praher Canada Products Ltd. in Toronto. Die Eheleute Praher vor dem neuen Zuhause der damaligen Praher Canada Products Ltd. in Barrie, das 1997 bezogen wird.

3. Generationswechsel, neue
Strukturen und ein Hochwasser

Kapitel 3 Firmengeschichte

Während der Verarbeitung ist Kunsttoff eine fließende Materie. Analog dazu beweist man bei Praher oft auch ein feines Gefühl für fließende Übergänge. Wie die Übergabe an die zweite Generation.

4. Wirtschaftskrise, Erholung
und Praher Plastics

Kapitel 4 Firmengeschichte

Praher zeigt kunststoffliches Selbstbewusstsein: Aus der Praher Kunststofftechnik und der Praher Valves wird 2015 die Praher Plastics.

5. Praher Group: Bausteine des Erfolgs

Kapitel 5 Firmengeschichte

Hinter dem Erfolg der Praher Group stecken beharrliche Arbeit, hervorragend ausgebildete Mitarbeiterinnnen und Mitarbeiter sowie das konsequente Investieren in hochwertige und langlebige Produkte.

Jubiläumsbuch - Anniversary Book

Das Jubiläumsbuch trägt in mehrfacher Hinsicht Prahers Handschrift. Gemeinsam mit den Mitarbeitenden des Betriebes wurde die Titelseite umgesetzt. So entwickelte und baute man unter Mitwirkung der Lehrlinge das dafür notwendige Werkzeug im Haus und spritzte den blau eingefärbten Bereich des Buchumschlags in der eigenen Produktion.

Was die Zukunft betrifft, gilt die schöne englische Redewendung „The future is unwritten“.

Sprich: Es gibt keine Gewissheiten und keine Garantien.
Was es bei Praher trotzdem gibt, sind Zukunftslust und Zuversicht. Wir schöpfen sie zum Ersten aus dem guten Fundament, das wir uns in den vergangenen 50 Jahren erarbeitet haben. Zum Zweiten aus dem Können, der Erfahrung und dem Engagement unseres Managements sowie unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Zum Dritten aus dem Mut und der Offenheit für Neues, die seit 1971 zu den prägenden Merkmalen von Praher gehören. Und nicht zuletzt aus der dritten Generation der Gründerfamilie, die sich bereits mit Begeisterung auf das Unternehmen ausrichtet.

Noch Fragen? Kontaktieren Sie uns!

Wir haben einiges zu bieten: von der Herstellung hochqualitativer Armaturen, Rohre und Fittinge für unser Eigensortiment, bis hin zur Konzeption und Umsetzung individueller Kundenlösungen im Bereich Auftragsfertigung.

Qualität ist unser Credo.