Praher Plastics – Reaktion auf den Coronavirus (Covid-19)

Aktuelle Unternehmensinformationen zum Coronavirus (Covid-19)

16 November 2020 | 18:00 Uhr
_________________________

Aufgrund der steigenden Zahl von Covid-19-Infektionen in unserem Land hat die österreichische Regierung beschlossen, weitere umfassende Maßnahmen zu ergreifen, um die weitere Ausbreitung der Krankheit zu verhindern. Dies betrifft die Schließung von Schulen, den öffentlichen Handel und die Forderung, alle persönlichen Kontakte deutlich zu reduzieren.

Bei Praher Plastics Austria GmbH sind derzeit nur wenige Mitarbeiter von einer Covid-19-Infektion betroffen. Dank umfangreicher und strenger Hygienemaßnahmen an unserem Standort in Schwertberg können wir also weiterhin für Sie produzieren. Zusätzliche und komplexe Aktivitäten in Logistik, Kundendienst und Vertrieb garantieren auch weiterhin, dass wir Ihre Aufträge und Anfragen termingerecht bearbeiten, produzieren und ausliefern können.

In diesen ungewöhnlich herausfordernden Zeiten möchten wir Ihnen für Ihr Vertrauen in unsere Produkte und unser Team herzlich danken. Bleiben Sie gesund!

Für weitere Informationen über unsere aktuelle Covid-19 Situation kontaktieren Sie bitte Hans-Peter Kranewitter. Unsere Mitarbeiter stehen Ihnen per E-Mail, Video- und Telefonkonferenzen gerne zur Verfügung.

Die Kontaktdaten finden Sie am Ende dieser Seite.

18. Juni 2020 | 10:00 Uhr
_________________________

Die Covid-19 – Situation in Österreich ist stabil, jedoch ist weiterhin Vorsicht geboten. Die Hygienemaßnahmen gehören mittlerweile zum Alltag und sind bereits in unsere täglichen Prozesse eingeflossen. Durch die rigorose Einhaltung der Hygienevorschriften und des Abstandhaltens konnte die Verbreitung des Viruses in unserem Unternehmen verhindert werden. Wir waren in den vergangenen drei Monaten von zwei Covid-19 – Fällen und etlichen Quarantänen betroffen – vielen Dank nochmal an dieser Stelle an unsere Mitarbeiter und Kunden für die hohe Flexibilität und gute Zusammenarbeit!
Sofern sich die Situation weiterhin entspannt wird dies unser letztes Coronavirus-Firmenupdate sein!

Für weitere Informationen steht Ihnen Hans-Peter Kranewitter zur Verfügung.

Die Kontaktdaten finden Sie am Ende dieser Seite.

09. April 2020 | 10:00 Uhr
_________________________

Die Coronavirus-Pandemie stellt uns alle vor neue Herausforderungen und die Entwicklungen sind ungewiss. Wir bedanken uns an dieser Stelle für Ihr Vertrauen und Verständnis. In Zeiten wie diesen müssen wir alle an einem Strang ziehen, um die Wirtschaft aufrecht zu erhalten und auch um unsere Arbeitsplätze zu sichern.

Gemeinsam mit den Behörden haben wir unsere Hygienemaßnahmen weiter verschärft, nachdem wir vor einer Woche unseren ersten bestätigten Covid-19-Fall im Unternehmen hatten. Danke an unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die sich sehr diszipliniert an die Vorgaben halten. Es hat daher auch keine weiterer Ansteckungen gegeben und wir können weiter produzieren.

Dennoch haben wir uns dazu entschlossen, zusätzlich zu unserem verlängerten Wochenende über Ostern, den jährlich für Sommer geplanten Betriebsurlaub auf die letzte Aprilwoche vorzuziehen. Wir schließen unseren Betrieb von Montag 27. April bis Donnerstag 30. April 2020 (Kalenderwoche 18). Nach dem internationalen Feiertag am 1. Mai und dem darauffolgenden Wochenende, sind wir ab Montag, dem 4. Mai, wieder wie gewohnt für Sie da.

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir unseren Betrieb während des 4-tägigen Betriebsurlaubes komplett schließen werden. Dieser Urlaub dient der Erholung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in dieser schwierigen Zeit und auch zur Vorbereitung der kommenden Monate im Zeichen der Coronavirus-Pandemie.

Wir wünschen allen ein Frohes Osterfest und erholsame Feiertage!

Bleiben Sie gesund! Gemeinsam schaffen wir das! Wir halten Sie auf dem Laufenden.

 

Für allgemeine Fragen im Zusammenhang mit dem Coronavirus (Covid-19) oder dem Betriebsurlaub Ende April wenden Sie sich bitte an Hans-Peter Kranewitter.

Die Kontaktdaten finden Sie am Ende dieser Seite.

03. April 2020 | 10:00 Uhr
_________________________

Praher Plastics bestätigt den ersten Corona-Fall in seinem Werk in Schwertberg. Momentan sind wir in enger Abstimmung mit den Behörden über die weiteren Maßnahmen. Wir wünschen den Covid-19 Erkrankten gute Besserung und freuen uns über ein baldiges Wiedersehen. Wir nehmen den Schutz unserer Mitarbeiterinnen, Mitarbeiter, Kunden sowie Partner sehr ernst und wir unterstützen den Kampf gegen die Ausbreitung des Coronavirus (Covid-19). Die bereits umgesetzten Maßnahmen im Unternehmen fordern von unserem Team ein hohes Maß an Disziplin und Konzentration. Um unserer Belegschaft eine Erholungspause zu ermöglichen, werden wir daher die Produktion am Karfreitag und am Dienstag nach Ostern geschlossen halten.

Über die weiteren Entwicklungen und weiteren Maßnahmen aufgrund unseres ersten Corona-Fall im Unternehmen werden wir Sie auf dem Laufenden halten. Bleiben Sie gesund!

25. März 2020 | 10:00 Uhr
_________________________

Danke an unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für Ihre Einsatzbereitschaft, sowie unseren Kunden, Partnern und Lieferanten für Ihr Verständnis in dieser herausfordernden Zeit.

Unter strengen Hygienevorschriften läuft unsere Produktion nach wie vor weiter. Derzeit ist unsere Lieferkette gesichert und wir sind bemüht Ihre Anfragen und Bestellungen schnellstmöglich zu bearbeiten. In schwierigen Zeiten gilt es zusammen zu halten. Das Praher Plastics Team stellt gerade jetzt seinen Teamgeist unter Beweis und darauf sind wir als Unternehmen besonders stolz. Wir stehen Ihnen weiterhin per Mail und Telefon gerne zur Verfügung. Es gibt bis zum jetzigen Zeitpunkt keinen Coronavirus Fall im Unternehmen.

Sollten Sie Produkte von Praher Plastics benötigen, bitten wir Sie um eine zeitnahe Bestellung. Wir arbeiten täglich daran, unsere Produktion, die gewohnten Lieferzeiten und Erreichbarkeiten im Kundenservice, so lange es die Umstände erlauben, aufrecht zu erhalten.

Über die weiteren Entwicklungen werden wir Sie auf dem Laufenden halten. Bleiben Sie gesund!

19. März 2020 | 10:00 Uhr
_________________________

Unsere Produkte finden in unzähligen Anwendungen ihren Einsatz. Anwendungsgebiete sind unter anderem die Trinkwasseraufbereitung, Krankenhäuser, medizinische Forschungseinrichtungen sowie die chemische Industrie. Die Aufrechterhaltung dieser Bereiche ist gerade in der derzeitigen Situation lebensnotwendig und von Bedeutung. Um in Notfällen rasch Ersatzteile bereitstellen zu können versuchen wir die Produktion am laufen zu halten. Somit können wir diese Bereichen bei der Versorgung von Trinkwasser und der Herstellung von Produkten wie beispielsweise Desinfektionsmitteln zur Seite stehen und im Ernstfall rasch unterstützen.

Um unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Produktion bestmöglich zu schützen werden unsere Maßnahmen in Bezug auf den Coronavirus (Covid-19) laufend überprüft und angepasst. Dabei halten wir uns an die strengen Vorgaben seitens der Regierung. Das Praher Plastics Team wird weiterhin kontinuierlich über die aktuellen Entwicklungen informiert.
Derzeit wird bereits über einem Drittel der Belegschaft ermöglicht von zu Hause aus zu arbeiten. Weitere Mitarbeiter, wo es der laufende Betrieb zulässt, werden in den nächsten Tagen ebenfalls auf mobiles Arbeiten umsteigen können. Zurzeit gibt es keinen Corona-Fall im Unternehmen.

17. März 2020 | 10:00 Uhr
_________________________

Die Geschäftsführung von Praher Plastics hat sich nach den zahlreichen Maßnahmen die unsere Regierung am Wochenende aufgrund des Coronavirus (Covid-19) getroffen hat, dazu entschlossen rasch zu handeln um auch die sozialen Kontakte im Unternehmen auf ein Minimum zu reduzieren. Wir arbeiten gerade intensiv daran, jenen Mitarbeitern – deren Tätigkeit nicht an den Firmenstandort in Schwertberg gebunden ist – es zu ermöglichen von zu Hause aus zu arbeiten. Unsere Produktion läuft unter verschärften Hygienevorschriften weiter. Derzeit gibt es keinen Corona-Fall im Unternehmen. Unsere Mitarbeiter werden laufend über die neuesten Entwicklungen und Maßnahmen informiert.

Bitte haben Sie Verständnis, dass Besuche an unserem Standort in Schwertberg im Moment nicht möglich sind. Reiseaktivitäten unserer Mitarbeiter wurden eingestellt und Meetings werden, sofern es möglich ist, virtuell abgehalten. Das Praher Plastics Team ist weiterhin per Telefon und Mail für Sie erreichbar. Wir sind bemüht alle Aufträge weiterhin schnellstmöglich und mit höchster Qualität abzuwickeln.

Das alles wäre nicht möglich ohne unsere Mitarbeiter, die gerade in dieser schwierigen Zeit volle Einsatzbereitschaft und Flexibilität zeigen. Dafür danken wir Ihnen aufrichtig!

Über die weiteren Entwicklungen werden wir Sie auf dem Laufenden halten. Bleiben Sie gesund!

Kontakt

Hans-Peter Kranewitter
Head of Sales & Marketing

T +43 (0)7262 / 61178-0
hans-peter.kranewitter@praherplastics.com

Noch Fragen? Kontaktieren Sie uns!

Wir haben einiges zu bieten: von der Herstellung hochqualitativer Armaturen, Rohre und Fittinge für unser Eigensortiment, bis hin zur Konzeption und Umsetzung individueller Kundenlösungen im Bereich Auftragsfertigung.

Qualität ist unser Credo.